Willkommen auf der Webseite des TC Grafrath e.V.

Schleiferlturnier

TC Grafrath - Schleiferlturnier

Bei schönem Wetter aber kühlen Temperaturen wurde am 09. Oktober mit einem "Schleiferlturnier" der spielerische Saisonabschluss 2021 gefeiert.  Aufgrund der zahlreichen Teilnehmer jeden Alters und der guten Stimmung bei den Spielen wurde es ein gelungener Abschluss einer schönen Saison.

Die 26 Teilnehmer konnten unter der Organisation des 1. Sportwarts Norbert Polifka einen wunderschönen Tennistag erleben, wobei mehrere 20-minütige Doppel mit zugelosten Partnern ausgetragen wurden. In der Wertung der Erwachsenen konnte sich Lukas Dohn durchsetzen, während seine Schwester Annalena Dohn den 1. Platz in der Gruppe der Jugendlichen belegte.

 

Ergebnisse

Erwachsene

Ergebnisse

Jugendliche

1. Lukas Dohn

1. Annalena Dohn

2. Robert Kees

2. Vincent Kees

3. Achim Krause

3. Sebastian Meindl

 

Die Saison der TC Grafrath neigt sich nach diesem Schleiferlturnier nun dem Ende zu, jedoch hoffen alle Mitglieder auf noch viele schöne Tennistage im Herbst. Außerdem können jederzeit bei günstiger Witterung den ganzen Winter hindurch drei Plätze der Anlage bespielt werden. Wenn jemand Interesse hat, den Tennissport mal auszuprobieren, kann er sich gerne an die Mitglieder des Vorstands wenden.

Vereinsmeisterschaften und Jugendclubmeisterschaften 2021

TC Grafrath - Tennis Vereinsmeisterschaften und Jugendclubmeisterschaften

Im TC Grafrath fanden heuer nach Abschluss der Punktspiele nach vielen Jahren wieder eine Vereinsmeisterschaft und eine Woche später die Jugendclubmeisterschaften statt.

Bei den Vereinsmeisterschaften war eine bunte Mischung aus Erwachsenen und Jugendlichen gemeldet. Bei wunderschönem Wetter setzte sich am Finaltag in einem sehenswerten Match Björn Fiebrich gegen Christian Lechner durch.

Zu erwähnen ist hierbei, dass es die Jugendlichen den Erwachsenen aufgrund einer erheblichen Leistungssteigerung in den letzten Jahren nicht leicht machten, sich durchzusetzen. Die Zuschauer konnten sich interessante und lange Spiele anschauen. Der Sportwart Norbert Polifka freute sich insbesondere, dass die Vereinsmeisterschaften nach neun Jahren endlich wieder ausgetragen werden konnten.

Schon eine Woche später kämpften die Kinder und Jugendlichen in zwei Altersklassen bei den Jugendclubmeisterschaften um die jeweiligen Titel.

In der Gruppe der U12 Spieler konnte sich im Einzel Vincent Lang gegen seine Mitkonkurrenten durchsetzen. Auf den Rängen 2 und 3 landeten Nepomuk und Anton Fiegert.

In der U18 konnte sich im Einzelwettbewerb Vincent Kees als Vereinsmeister feiern lassen, er verwies David Kees und Ömer Atalar auf den 2. und 3. Platz.

Die Saison der TC Grafrath neigt sich nun dem Ende zu, jedoch hoffen alle Mitglieder auf noch viele schöne Tennistage im Herbst. Außerdem können jederzeit bei günstiger Witterung den ganzen Winter hindurch drei Plätze der Anlage bespielt werden. Die Kinder und Jugendlichen trainieren bis zum Frühjahr wöchentlich mit ihrem Trainer Florian Aberl in der Tennishalle in Stegen.

Jahreshauptversammlung 2021

Liebe Vereinsmitglieder/innen,

heute möchte ich Sie über die wesentlichen Ergebnisse unserer Jahreshauptversammlung vom 12.7.2021 informieren, die auch in diesem Jahr wegen der Corona-Einschränkungen erst verspätet stattfinden konnte.

Nach Begrüßung der Mitglieder wurde die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt, es gab keine Einwände gegen die Tagesordnung, es wurden keine weiteren Anträge gestellt.

Seit der letzten JHV fanden 3 Vorstandssitzungen statt. Darüber hinaus haben oft singuläre Treffen und telefonische Problemlösungen stattgefunden. Unsere gewohnten Feste sind zum Teil leider ausgefallen. Auch unsere Tennisaktivitäten konnten nur eingeschränkt durchgeführt werden. Im Gegensatz zu anderen Sportarten konnten wir jedoch bevorzugt im Freien trainieren.

Das Hallentraining für unsere Jugendlichen war zeitweise stark eingeschränkt, längere Zeit ist es völlig ausgefallen.

Auch im Freien waren wechselnd nur verschiedene Trainingsgruppen möglich. Wir haben deshalb in Absprache mit unserem Trainer die kostenpflichtigen Pauschalen vorübergehend ausgesetzt und individuelle Trainingsmöglichkeiten angeboten die direkt mit dem Trainer abgerechnet wurden. Erst nach den Pfingstferien – nach der völligen Freigabe durch die Behörden – haben wir das regelmäßige Training auch wieder über den Verein abgerechnet, da wieder zuverlässige Trainingsmöglichkeiten organisiert werden konnten.

Die Beregnungsanlage hatte am Saisonbeginn einen Kurzschluss der zum Totalausfall führte. Neue Komponenten wurden benötigt. Rechtzeitig vor Beginn der Medenspiele war die Anlage wieder funktionsfähig.

Mit der Gemeinde wurde eine Ergänzung des bisherigen Pachtvertrages vereinbart. Grundsätzlich bezahlen wir keine Pacht, müssen aber für die ordnungsgemäße Bewirtschaftung der Anlage sorgen, wie z.B. Betriebsmittel, Müllabfuhr, Wasser-Abwassergebühren. Neu ist, das die Gemeinde sich bei betriebsnotwendigen Reparaturen beteiligt. Sie übernimmt bis zu einem Betrag von 3000 Euro incl. MwSt. jährlich einen Zuschuss von 10% und bei Beträgen die 3000 Euro übersteigen einen Anteil von 90%. Neuinvestitionen oder Ersatzbeschaffungen bedürfen vor Ihrer Umsetzung der Zustimmung der Gemeinde. Die Kosten werden wie bei den betriebsnotwendigen Reparaturen geteilt. Bisher sind wir bei entsprechenden Ausgaben jeweils mit Bitten an die Gemeinde und hier an den Bürgermeister heran getreten und eigentlich immer einen Teil bekommen. Durch die jetzige Regelung haben wir deutlich mehr Sicherheit und finanzielle Planbarkeit für die Zukunft.

Vielen Dank an dieser Stelle an den auch heute anwesenden Bürgermeister Markus Kennerknecht und den Gemeinderat.

Bezüglich der beabsichtigten Online-Reservierung gab es verschiedene Diskussionen. Letztendlich haben wir uns entschlossen für keine schnelle Insellösung (nur Belegungssystem) zu entscheiden, sondern dies in unsere sonstigen Internetabläufe mit einzubinden um Doppelarbeiten zu vermeiden. Eine Gesamtlösung wird durch unseren bisherigen Internetbetreiber Florian Schöppe erarbeitet und soll noch in diesem Jahr uns zur Verfügung gestellt werden.

Walter Blab stellt ausführlich die finanziellen Daten und die Mitgliederentwicklung dar. Der Jahresabschluss konnte bereits – wie in den letzten Jahren – frühzeitig erstellt und von den Kassenprüfern Klaus Herx und Herbert Kühlein geprüft und abgenommen werden. Der Mitgliederstand stieg wieder zum 31.12.2020 auf 194, zur Zeit haben wir 212 Mitglieder, davon 88 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Coronabedingt standen geringere Einnahmen auch verringerte Ausgaben für den Spielbetrieb und der Infrastruktur gegenüber. Deshalb wurde letztes Jahr gut überstanden. Eine Sondertilgung gegenüber den Altschulden in Höhe von 2500 wurde geleistet. Der derzeitige Darlehensstand beträgt noch 25600 Euro.

Unser Sportvorstand Norbert Polifka schildert ausführlich die Erfolge aller Mannschaften in den Medenspielen 2020.

Die Jugendclubmeisterschaften 2020 fanden statt. Bei der U15 siegte David Kees vor Annalena Dohn und Jannik Möller.

Bei der U18 hieß der Sieger Vincent Kees vor Benjamin Meyer und Lukas Dohn.

Am 11. Oktober 2020 wurde ein Schleiferlturnier mit 26 Teilnehmern veranstaltet. Bei den Jugendlichen gewann Vincent Kees vor Lukas Dohn und Annalena Dohn. Bei den Erwachsenen siegte Tom Pagel vor Gerwin Hanel und Jan Glismann.

Für 2021 sind 7 Mannschaften für die Medenspiele gemeldet und im Spielbetrieb. Die Ergebnismeldungen durch die Mannschaftsführer/innen funktionieren problemlos.

Es gab keine Wortmeldungen bezüglich einer Diskussion über die Berichte.

Im Bericht der Rechnungsprüfer , vorgetragen durch Klaus Herx, gab es die Auskunft über die vorgenommene Prüfung der Kassenunterlagen und den Hinweis das keinerlei Fehler festgestellt wurden.

Nun stellt Klaus Herx den Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft. Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

In der letzten JHV wurde eine Satzungsänderung erforderlich. Es ging um das passive Wahlrecht für passive Mitglieder.

Hier ergab sich ein Einwand des Registergerichts (dem über den Notar die Änderung zugeleitet wurde) , der dazu führte, das eine zeitgemäße Neufassung der gesamten Satzung erforderlich wurde. Nach einigen positiv beantworteten Fragen bezüglich einiger Formulierungen der neuen Satzung wurde diese zur Abstimmung gestellt.

Die vorgelegte Satzung wurde ohne Änderung einstimmig beschlossen.

Es gab eine ausführliche Diskussion über die Erstellung einer Ballwand. Es gab Zweifel über die häufige Nutzung (nicht nur zu den Medenspielen). Der hohe finanzielle Aufwand (1. Schätzung 20000 Euro) führte zur Entscheidung des Vorstands die feste Ballwand nicht zu bauen. TC Utting wurde von einigen unseren Mitgliedern als Vorbild angeführt. Dort wurden die Gesamtkosten von ca. 27000 Euro aber mehrheitlich von Mitgliedern gesponsert.

Auch die Variante einer mobilen Ballwand (nur Volleytraining) wurde verworfen.

Ein weiterer Antrag betraf die Bezuschussung einer einheitlichen Trikotausstattung unserer Jugendlichen, die bei den Medenspielen unseren Verein vertreten. Ein Angebot über die Ausstattung und die daraus resultierenden Gesamtkosten wird eingeholt und der Verein wird sich an der Finanzierung beteiligen.

Walter Kietzmann schlägt ein regelmäßiges Tennistreffen vor um vor allem Neumitgliedern aber auch allen anderen Interessierten den Tennissport näher zu bringen und Kontakte zu erleichtern. Um das Interesse zu testen wird jeweils ein Mitglied des Vorstands im Monat August jeden Freitag ab 17.00 Uhr auf der Anlage sein und diesen Treff begleiten.

Dafür werden 2 Plätze reserviert. Mitzubringen sind Sportkleidung, Tennisschläger und möglichst gute Laune.

Das diesjährige Fehlen eines Jugendsportwartes konnte auch durch entschlossenes Helfen mehrerer Mitglieder in diesem Bereich zumindest die Teilnahme an den Medenspielen ermöglichen.

Es zeichnet sich aber jetzt schon ab das verschiedene bisherige Vorstandsmitglieder bei der nächsten Wahl im Frühjahr 2022 nicht mehr zur Verfügung stehen werden bzw. einige noch nicht entschlossen haben wieder zu kandidieren.

Hier appelliere ich dringend an jeden Einzelnen Verantwortung mit zu übernehmen damit der Verein auch in Zukunft alle Angebote in der bisherigen Form weiter anbieten kann. Für Gespräche dazu stehe ich jederzeit zur Verfügung.

Allen Mitgliedern die auch dieses Jahr wieder ehrenamtlich bei vielen Gelegenheiten tatkräftig mitgeholfen haben, als auch meinen Vorstandskollegen herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Gerwin Hanel
1.Vorstand

Mannschaften 2021

Die Ergebnisse der Saison 2021 finden sich hier:

https://www.btv.de/de/mein-verein/vereinsseite/tc-grafrath.html

 

Aktuelle Veranstaltungen

No news available.